Artikel suchen


Feldschlösschen Weizen Dose


  • Feldschlösschen Weizen Dose
Feldschlösschen Weizen Dose
Artikelnummer
1143
Land
SCHWEIZ
Volumen
5.2 %
Kategorie
Bier Schweiz
Abfüllung
50cl
Gebinde
CARx24

Terroir

Rheinfelden, Schweiz

Charakter

Feldschlösschen Weizen ist ein spritziges Weizenbier, gebraut aus bestem Weizenmalz und verfeinert mit Orangenschalen und Koriander. So erhält es seine besondere Frische und wird gerne mit einem Orangenschnitz im Glas genossen.

Geschichte

Theophil Roniger wird als Sohn eines Kleinbauern und Wirts in Magden geboren. Er lernt das Brauerhandwerk, zieht drei Jahre lang als Wandergeselle durch deutsche Brauereistädte und Braustätten. Theophil Roniger kommt zurück und hat grosse Ideen. Mathias Wüthrich, im Nachbardorf von Magden geboren, ist Sohn eines vermögenden Bauern. Er will Bauer sein und bleiben, mit Kühen, Land und Pferden. Sein Vater drängt ihn zu einer Partnerschaft mit dem Brauer Roniger. Mathias Wüthrich ist bodenständig und finanzstark.
 
Als Theophil Roniger 1868 von seinen Wanderjahren durch Deutschland zurückkehrt, braut er am 8. Februar des gleichen Jahres im Restaurant seines Vaters seinen ersten eigenen Sud. Die Qualität seines Bieres ist ausgezeichnet und spricht sich in der Gegend rasch herum. Theophil Roniger gilt als einer der besten Brauer seiner Zeit. Sein Bier lagert er im Felsenkeller zwischen Magden und Rheinfelden. Mathias Wüthrich ist es, der im hilft, den Felsenkeller zu bauen.
Bis Ende Januar 1876 sind 365'000 Franken in den Umbau, die modernsten Brauereieinrichtungen und das Rohmaterial investiert – eine für damalige Verhältnisse ungeheure Summe.

Konsumhinweis

Mediterrane Küche , Käse / Fondue , Asiatische Küche


CHF 1.95 Aktion
stattCHF 2.45